Kontakt aufnehmen

Vorteile für Selbstzahler

Selbstverständlich ist es ein finanzieller Nachteil für Sie, wenn Sie als Selbstzahler alleine die Kosten für die Beratung tragen müssen. Es gibt jedoch auch überzeugende Vorteile dieser Investition, die ich Ihnen gerne darlegen möchte:

Es gibt keine Wartezeiten.

Einen Termin für das Erstgespräch erhalten Sie bei mir in der Regel innerhalb von ein bis zwei Wochen. Sie brauchen demnach nicht monatelang auf Ihren ersten Termin warten und können sehr bald feststellen, ob Sie mit mir arbeiten möchten. Diese wichtige Frage klärt sich also nicht erst nach langer Wartezeit.

Die Wartezeit auf eventuelle Gutachten zur Kostenübernahme der Krankenkassen nach dem Orientierungsgespräch entfällt ebenfalls.

Es gibt keine Sperrfrist.

Wenn Sie sich innerhalb einer Sperrfrist befinden, weil sie eine Psychotherapie abgebrochen haben oder vor kurzem abgeschlossen haben, und Ihre Krankenkasse nicht die Kosten für erneute Beratung übernimmt, können Sie als Selbstzahler/in dessen ungeachtet bei mir Unterstützung finden.

Es bestehen Datenschutz und Diskretion.

Ihre Privatsphäre ist und bleibt geschützt. Sie bestimmen selbst über Ihre Daten. Es werden keine Informationen an Krankenkassen, Gutachter oder andere offizielle Stellen weitergeben. Somit entfallen Nachteile beim Abschluss von Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherungen sowie die Gefahr, dass Ihnen eine Verbeamtung wegen einer Psychotherapie verweigert wird.

Es gibt keine Vorschriften zum Therapieverfahren oder zur Therapiedauer.

Sie sind nicht an eine von den Krankenkassen vorgeschriebenen Behandlungsmethoden gebunden, sondern können nutzen, was Ihnen am besten hilft. Außerdem legen wir gemeinsam Dauer der Beratung und Häufigkeit und Länge der Sitzungen fest.